Home Phone Email Scroll Top Custom

Kategorie Notes

Der Stein und das Meer erzählen

Ich lechze nach den großen Narrativen. Nach Märchen. Mein Sinn steht nach dem Gewicht von Bibeln und den sonstigen Konvoluten des schönen, grausamen Scheins. Die Wahrheit, falls es sie gibt, darf mich betrügen. Sie darf das „Als ob“ und ihre…

Die toten Seelen

Der Russe ist einer der Birken liebt. (Titel des Romans von Olga Grjasnowa) Existiert die russische Seele? Von Schwermut durchtränkt und mit der Geschichte jener Katastrophen beladen, die dieses Land immer wieder überkamen? Eine Geschichte der Unterwerfungen, beginnend mit dem…

Notate 45

Der global inszenierte Kapitalismus ist die Mutter aller Verschwörungen. Jene Verschwörungstheorien, die die Unwägbarkeiten des gesellschaftlichen Lebens als Ergebnis einer geheimen Verschwörung erklären (bezogen auf die Politik, die Medien etc.) verhindern die Erkenntnis, dass die Metaebene der Verschwörung, seine Verkörperung,…

Notate 44

1000 Tote an einem Tag. Mein Heimatdorf hat ca. 650 Einwohner. Und mit der Anzahl der Toten schlägt die Ignoranz unvermindert wütend um sich. Es darf nicht sein, was nicht sein darf. Ignoranz verstrickt sich in labyrinthischen Erklärungsversuchen, hält tapfer…

Notate 43 – Pandemie

Was wir aktuell erleben ist das Gesetz der Evolution unters Brennglas gelegt: Chaos, mit den Rückkopplungseffekten natürlicher Selektion (Virus oder Mensch?). Selektion auch in moralischer Hinsicht: Hedonisten und querdenkende Apologeten des Individualismus auf der einen Seite. Auf der anderen die…

Notate 42

Hunde in der Nachbarschaft. Ihr klagendes Aufheulen, wenn sich die Martinshörner nähern oder die Sirenen proben. Ihr Heulen drückt etwas aus, was ich nicht anders als melancholischen Fatalismus bezeichnen kann. Ich könnte es auch anders bezeichnen. Es ist wenig überraschend,…

Notate 41 – Pragmatismus

William James sagte einmal, dass die Metaphysik zu sehr an großen Worten wie Gott, Materie, Vernunft und dem Absoluten klebe. Von Belang seien diese Begriffe nur, falls man aus ihnen praktische Konsequenzen ableiten könnte. Sie müssen im Leben jedes Einzelnen…

Notate 40 – Traum

Träume aufschreiben, wenigstens die erinnerten Fetzen, aber unmöglich, in der Phase des Traums selbst, wenn ich beginne (bei vermeintlich klarem Bewusstsein) ihn zu notieren. Seine Dramaturgie, seine inhaltliche Essenz. Erst dann erkenne ich, dass der Traum mich zweifach betrog. Seine…