Emma Bovary

Ich hielt Emma Bovary für ein verkitschtes Flittchen. Das war früher. Ich hatte erhabene Vorstellungen von Treue, von Moral überhaupt und einem Status Quo von Partnerschaft, an deren Anfang die Prämisse lebenslanger Zugehörigkeit vertraglich in Beton gegossen zu sein hätten. Ich entzog ihr die Würde. Ein Bauernmädchen, da kann es nicht angehen, dass sie Illusionen hat… Weiterlesen