Home Email Scroll Top Custom

Letzte Sätze 27 – Sebastian Barry – Ein verborgenes Leben

Ich erlaube mir, die letzten Sätze von Romanen vorzustellen. Aus allen Epochen seit Anbeginn dieser modernen Erzählform. Romane, die meinen Literaturgeschmack prägten und prägen. Glückliche Romanenden, melancholische Enden, kontrafaktische Enden, bornierte Enden, fahrlässige Enden, Endzeiten, apokalyptische Enden, enträtselnde Enden und immer so weiter. Keine Epiloge, keine Nachrufe, keine fiktiven oder nonfiktiven Autorenkommentare zum zuvor Erzählten. Enden sind Höhepunkte des Erzählten, dort wo sie hingehören. An den Schluss.

Sebastian Barry - EIn verborgenes Leben
Sebastian Barry – EIn verborgenes Leben

Aus dem Englischen von Hans-Christian Oeser
Deutscher Taschenbuch Verl.; 3. Edition (1. Mai 2011)
Taschenbuch ‏ : ‎ 392 Seiten
ISBN-10 ‏ : ‎ 3423139943
ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3423139946
Originaltitel: ‎The Secret Scripture (Faber and Faber Limited, London)

Interessiert an folgenden Beiträgen?

Hinterlasse mir gerne einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: