Über den Ukraine Krieg in den sozialen Medien – Ein Beitrag von Berit Glanz


https://beritmiriam.substack.com/p/uber-krieg-in-den-sozialen-medien?utm_campaign=post&utm_medium=web&utm_source=direct

Über ihrem nachdenkenswerten Beitrag sagt Berit:

„Ich werde also anhand einiger Beispiele betrachten, wie sich der Krieg zwischen Russland und der Ukraine seit Donnerstag in den sozialen Medien abbildete, und was das mit den Plattformen und ihren spezifischen kommunikativen Architekturen zu tun hat, das heißt inwieweit virale Geschichten, virale Tweets, Videos und auch Memes den Konflikt begleiten. Zu diesem Thema gehört nicht zuletzt auch die ethische Frage, ob ein Krieg nicht ein Anlass ist, der vielleicht gerade nicht in Memes verarbeitet werden sollte.“

Kategorien:Allgemein

7 Kommentare

  1. Vielen Dank für den Hinweis und den Link auf den Beitrag von Berit Glanz.

    Viele Grüße
    Robert

    Gefällt mir

  2. warum sollten kriege nicht im internet kritisch/kreativ begleitet werden?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: