Reloaded – Message from the quarantine 22


Julias Schlaf (reloaded)

Hinfällige Tage. Eine Botschaft, verspätet. Die Wolken, unzustellbar. Magnolien waren verfrüht. Das Wasser noch leer. Liebe und Sand in den Augen.

Kalender-Lerchen fallen aus der Zeit. Julias Lerche. Müht sich, in Nächten. Versiegelter Frühling.

Die Nachricht verfällt. Lockt, verweht. Briefe, in Sonnenschirmen aufgehalten. Verblassen in der Hand im Schoß.

Wir warten auf Stille. Auf die Reise nach Jerusalem. Auf den, der das Fürchten gelernt hat. Romeo. Wacht auf. Aus Julias Schlaf. Drückt 30 Silberlinge in die Klauen der Lerche.

Züngelnde Worte, träufelnde. Im Ohr zu Stein. In den Augen sinkend. Streunen durchs Herz. Die Lerche hat abgedankt.

Kategorien:Allgemein

4 Kommentare

  1. Wolltest du die Julia noch ein bisschen töter töten, es sinkt sich beklemmend hinab. Als wär es der Abend der letzen Nacht…

    Liken

  2. Ich danke dir. Ich habe gestern Abend „Shakespeare in Love“ gesehen, zum gefühlt 100sten Mal. Da kommen mir solche tragischen Schnipsel in den Kopf 🙂

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: