Sitting on top of the quarantine


In der Quarantäne, offensichtlich potenzbedrohend.

Kategorien:Allgemein

8 Kommentare

  1. Fettarme Milch, aber kalorientriefende Muffins😊 das Arrangement erinnert mich an WG’s , die Tetrapacks auf dem Tisch!!!!☺ ansonsten finde ich diese Hinweise über gesund oder nicht ätzend. Trotzdem weiter gemütliche Feiertage auf Balkonien und auch Luft an due Füsse lassen😷

    Liken

    • Die Muffins sind von meiner Stockwerk Nachbarin. Im Gegenzug bekam sie Waffeln, nicht minder kalorienreich. Aber ein schönes Ritual in diesen Zeiten des Abstandhaltens wie ich finde. Mit Süßkrempel wächst man zusammen 🙂 Ich sitze, bis auf wenige Unterbrechungen, den lieben langen Tag auf dem Balkon, lese, schreibe und rauche und lausche der Zeit der Quarantäne, wie sie vergeht …..

      Liebe Grüße

      Achim

      Gefällt 1 Person

  2. Da passen theoretisch zwei Balkonkästen dran und in dem einen wäre noch Platz für Herumblumendes, Stiefmütterchen oder Ranunkeln. Diese Suggestivbotschaften und -Bilder auf Tabakpackungen wirken potenzbedrohend und verursachen Atemnot und Alpträume, im schlimmsten Fall Einen Herzstillstand vor Schreck.
    Den Rest des Idylls machen nur die Beine von Dolores….🎶🎵🎶😃
    Bleib gesund in Deiner luftigen Höhe und liebe Grüße,
    Amélie

    Liken

  3. aber der blick, der weite blick, der könnte wohl besungen werden, oder – ?

    Liken

  4. Entspannt zurückgelehnt. Einige Muffins und fettarme Milch. Aber einen grossartigen Ausblick. Der Tabak. Die Doppelpackung Rizla lässt vermuten. Obewohl, der Blumenkasten am Geländer trägt noch keine entsprechend pflückreifen Grüngewächse. Die Kladde bereit, den Stift in auf unter . . . . . 😉
    Ich wünsche Ihnen eine erfreuliche Woche und bleiben Sie gesund!
    Herr Ärmel

    Liken

    • Lieber Herr Ärmel,

      Vielen Dank für die netten Worte. Sie fassen mein jetziges Lebensgefühl wohl zusammen, indem Sie mich daran erinnern, dass nicht nur die Gedanken uns für andere sichtbar machen, sondern auch die Dinge, mit denen wir uns umstellen, vorausgesetzt, dass wir sie auch benutzen und verbrauchen in einer Weise, dass der Grad ihrer Abgenutztheit Vorlieben aufscheinen lassen, die direkt in uns
      hineinleuchten.

      Liebe Grüße gehen an Sie zurück und passen Sie bitte auf sich auf.
      Achim

      Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: