Advertisements

Notate 24 – Trauer


Ich glaube nicht, dass Trauer vorübergeht wie Regen vor einem Sonnentag. Ich denke, dass ihre Erwähnung einmal vorübergehen wird, das Sprechen über sie.  Trauer in Bernstein verpuppt, vielleicht das, aber mit dem Unterschied, dass es ein für Blicke undurchdringliches Bernstein wäre, mit einer anderen Farbe, der Farbe der Trauer. Von der Trauer bliebe, oberflächlich betrachtet, nichts.

Advertisements
Kategorien:Allgemein

12 Kommentare

  1. welche trauer ist das, worüber du hier sprichst/schreibst?

    Gefällt mir

  2. Trauer ist eine Energieform der Liebe. Darum müsste sie, wenn ich in Einstein denke, unvergänglich sein. Sie maskiert sich zum Schutz vor weiterer Verwundung mit Schilden der Verwandlung, in Wut oder Angst, ja sogar Freude und Zufriedenheit – auch das kann sowohl ein Ausdruck des Wegsehens, der Verdrängung von Trauer sein als aber auch ein Zeichen der Wertschätzung und Achtsamkeit: du bist da und ich habe dich bemerkt, ich gebe dir Raum, doch ich bestimme wie er aussehen soll: Licht luftig, damit der Geist atmen kann im verklärt Golden wabernden Licht des Bernsteinzimmers der Vergangenheit oder im Kerker lähmenden Verlustes.
    Die Jahre Betten ihr unverschnittenes Haar über die Narben am Hals. Nur nicht den Schlüssel zur Zukunft verlieren und in Trauerräume Notausgänge einbauen…

    Trauer macht Arbeit…

    Liebe Sonntagsgrüße von der Fee

    Gefällt mir

  3. Lieber Achim,
    die Trauer endet in ein Vermissen. Am Mittwoch hat meine Mutter schon ihren 2. Sterbetag. In den zwei Jahren, die sie nun schon tot ist, hätte ich gerne viele Dinge mit ihr besprochen.
    Einen schönen Wochenbeginn von Susanne

    Gefällt 1 Person

    • Ist der Schmerz des Vermissens für dich leichter zu ertragen als die anfängliche Trauer, damals?

      Liebe Grüße

      Achim

      Gefällt mir

      • Nein, Achim, das ist es nicht. Die anfängliche Trauer hat mich umgeworfen, ich wollte schreien und wollte, dass der Tod meiner Mutter nicht wahr ist.
        Jetzt gehe ich in der Regel einmal die Woche zu ihrem Grab, bringe ihr eine Rose, schneide den wilden Thymian, den ich angepflanzt habe, klaube die verwelkten Blätter vom Grab und rede mit ihr. Der Friedhof, den sie sich noch zu Lebzeiten aussuchte, liegt bei mir um die Ecke, so dass ich dadurch keinen zusätzlichen Termin habe, sondern einfach vorbei schauen kann. Es ist ein Ort der Ruhe für mich geworden, so wie sie mein Ort der Ruhe war als sie noch lebte.

        Liebe Grüße
        Susanne

        Gefällt mir

  4. Trauer ist persönlich und individuell und deshalb so wertvoll – wie ein Bernstein. Ich möchte meine Trauer gerade auch deshalb teilen können, damit sie nicht zu groß und zu dunkel wird. Sie kann mich mit Menschen verbinden, die gleiche Erfahrungen gemacht haben.

    Gefällt 1 Person

  5. Trauer kommt immer wieder. In den unpassendsten Momenten schwappt sie wieder hoch, umfließt die Gedanken und schmerzt genauso wie immer. Die Abstände mögen länger werden, aber jedes Mal wenn man in eine Situation kommt die man mit einem geliebten Menschen geteilt hat, der jetzt nicht mehr da ist, ist sie wieder präsent….

    Gefällt mir

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite bzw. WordPress und Gravatar einverstanden. Weitere Informationen findest du auf meiner Datenschutzseite.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

I'll get my life back

Mein Vater starb und damit ging ein Teil von mir, vor allem aber das Vertrauen in mich selbst und das Leben. Ernst, witzig, traurig. So wie das Leben selbst. Ich wünsche euch viel Spaß mit meinem Blog!

textbasis.blog

Interessantes rund um Text und Sprache

majasdirtylaundry

Liebe, Sex und andere Katastrophen - FSK 18/ all rights reserved

Antje's Oasis ~ Travel Blog

...just another travel blog

A Readmill of my mind

"We are such stuff as dreams are made on, and our little life is rounded with a sleep."

Graugans

Notizen zwischen Himmel und Erde

ctravelstheworld

VON EINER DIE AUSZOG, UM DIE WELT ZU BESUCHEN.

Die stille Seite - einfach leben

Meine Art Tagebuch zu führen...

kafka on the road

Je me baladais sur l'avenue, le coeur ouvert à l'inconnu

Kulturflüsterin

Der Blog für Kultur, PR und Bühnenreifes

normalverteilt

Die einzig normalen Menschen sind die, die man nicht besonders gut kennt.

GelbeEule

wenn 280 Zeichen nicht genug sind

miss booleana

says "Hello World"

14 Tage

Berichte von unseren Reisen

%d Bloggern gefällt das: