Advertisements

Kollegah und Kollegen – Der absolute Nullpunkt des Rap


Wir sollten schon wissen, mit welchen Texthirnrissen sich aufgepumpte Sexisten und Rassisten  in den (Echo)-Charts breitmachen. Was die geistige Textschwindsucht betrifft, die angeblich der Kategorie des Battle Rap zugehörig ist, sollten sich die beiden Nachhilfe bei EMINƎM holen. Untenstehender Text lässt sich nur mit  von Anabolika verschnittenem Testosteron erklären. Eine Blut-Hirn-Schranke* scheint es bei den beiden Muscle-Shirts  nicht zu geben.

Der inhärenten Logik der verbalen Zirrhosen zufolge, könnte es möglicherweise zur realen Auslöschung gegnerischer Rapper-Kombattanten kommen. Vielleicht hat man sich für den Doomsday, der ja mit einem gewissen Restrisiko für das eigene Leben versehen ist, vorsorglich einen Muskelpanzer angelegt. Den zu durchbohren ist allerdings eine Angelegenheit des Messers durch die heiße Butter. Ein anderes Ende des Logikfadens hält gewissermaßen, sozusagen am absoluten Nullpunkt rappender Literatur, einen Trommelrevolver parat. Mit einem Schuß.

*Die Blut-Hirn-Schranke schützt das Gehirn vor im Blut zirkulierenden Krankheitserregern,
Toxinen und Botenstoffen
Sie stellt einen hochselektiven Filter dar,
über den die vom Gehirn benötigten Nährstoffe zugeführt
und die entstandenen Stoffwechselprodukte abgeführt werden.

 

 

[0815]

Diese Syrer vergewaltigen dein Mädel, Bitch
Sie sagt, ‚Lass mich in Ruhe!‘, doch er versteht sie nicht
Zerlege dich, gab mir Testo
Mach‘ dein Bahnhofsghetto zu Charlie Hebdo
Deutschen Rap höre ich zum Einschlafen
Denn er hat Windowshopper als ein Eiswagen, ah
Und wegen mir sind sie beim Auftritt bewaffnet
Mein Körper definierter als von Auschwitzinsassen
Ich tick‘ Rauschgift in Massen, ficke Bauchtaschenrapper
Wenn ich will, macht Genetikk ein Auslandssemeter, ah
Wenn Farid bei dir einläuft mit Pumpgun
Suchst du Anis im Wald, als wärst du Heilkräutersammler
Dann kommt ein deutscher Gammler und bumst dich im Wald schnell
Und nimmt dich von hinten wie Bullen die Handschell’n (ah)
JBG 3, die Muskelpakete
Doch keiner von uns kann Ali Huckepack hebenDieses Album kommt, weil ihr wieder Ansagen braucht
Fuck mich ab und ich ficke deine schwangere Frau (ah)
Danach fick‘ ich deine Ma, die Flüchtlingsschlampe
JBG 3, keine 08/15-Bande
Dieses Album kommt, weil ihr wieder Ansagen braucht
Fuck mich ab und ich stopfe dir ’ne Pumpgun ins Maul
Dreißig Kilo auf dem Rücksitz, Schlampe
JBG 3, keine 08/15-BandeStaiger befriedigt seine Frau nicht, ich meine schon
Und er meint, er wär‘ kein Hurensohn, ich meine schon
Sieh, wie der Bosscock deine Tochter zur Frau macht
In Clips, die sie in zwei Jahren erst offiziell schau’n darf
JBG bedeutet: scheiß auf komplexe Songtexte
JBG heißt, es wird stumpf und hart wie Betonklötze
Komplette Zerfickung für Anis Ferchichi
Denn der Hund hat mehr Herrchen als der Bart von Sinan-G
Ich leb‘ die Pate-Trilogie und trag‘ die Rolex-Day-Date-Watch
MOK ist nur’n Running Gag wie die Slomo in Baywatch
Und Jennifer Rostock schwingt nach ’ner Schelle den Kochtopf
Bringt dann die Säcke zum Kompost und blowt den trächtigen Bosscock
Sidos Schwestern geb‘ ich hardcore
Sie wollen den Cumshot nicht teil’n, also spritz ich straight in den Deckenventilator
Schnips‘ Zigarren in Sierras Face aus meinem Lamborghini
Ehe seine Ma rufen kann, „Halt, der Kleine hat Bronchitis!“Dieses Album kommt, weil ihr wieder Ansagen braucht
Fuck mich ab und ich ficke deine schwangere Frau (ah)
Danach fick‘ ich deine Ma, die Flüchtlingsschlampe
JBG 3, keine 08/15-Bande
Dieses Album kommt, weil ihr wieder Ansagen braucht
Fuck mich ab und ich stopfe dir ’ne Pumpgun ins Maul
Dreißig Kilo auf dem Rücksitz, Schlampe
JBG 3, keine 08/15-Bande[Kollegah, Farid Bang]
Advertisements
Kategorien:Allgemein

7 Kommentare

  1. Das ist KEINE Kunst – das ist menschenverachtend!
    Ich kann gar nicht glauben, dass so etwas tatsächlich ausgezeichnet wird und denke, dass jeder Echo zurückgegeben werden sollte.

    Gefällt mir

    • Kunstfreiheit und Meinungsfreiheit sind ein zu hohes Gut, als dass sie aufgrund solchen Gewäschs schleichend zu einer Zensurstelle umfunktioniert werden darf. Wir müssen das aushalten. Aber wir dürfen uns nie einer vehement-kritischen Meinung dort enthalten, wo dieser schamlose Trash seine Bühne und seine Konsumenten findet. Die von mir oben gewählte deftige Ansprache könnte man im Jargon der Rapper als „Dissen“ bezeichnen. Vielleicht verstehen sie diesen Jargon tatsächlich am besten. Gesetztere Worte kann man sich da sparen.

      Liebe Grüße nach Berlin

      Achim

      Gefällt mir

  2. Mit Musik oder Kunst hat das ja nichts mehr zu tun…

    Gefällt mir

    • Diese Rapper reklamieren für sich die „Kunstform“ des Battle Raps. Der Qualifizierung ihres Machwerks als Kunst müssen wir ja nicht aufsitzen. Es gibt Meinungsfreiheit, die über Kunstfreiheit steht. Kunstfreiheit ist eine offene Tür, sie darf aber nie zum Wirtskörper von Schmarotzern herabgewürdigt werden.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: