Advertisements

Notate 9 – Passion


An der Passionsgeschichte erschüttert mich mehr die Passion, die Entzückung, die Leidenschaft, mit der das Auditorium dem Leiden des Delinquenten beiwohnt. Meine Erschütterung könnte insofern die geschickte Verschleierung der gleichen Entzückung sein. Solange es den Anderen gibt, richtet sich ein Sadismus auf ihn. Wir sind die Anderen, die passive und aktive Stätte des Autodafés.

*

Die erste, mir bewußte Erfahrung eines Wunders (eines kindlichen Wunderglauben) ereignete sich an einem Ostersonntag. Mein Vater und ich sind auf Wanderschaft. Überall, aus einem Nichts heraus, kleine Nester, ins Gestrüpp, ins hohe, taunasse Gras drapiert, voll mit schokoladigen Genüssen, den wichtigsten Dingen, die mich, ganz materialistisch orientiert, am Osterfest interessierten.  Oder Ostereier, die im Flug an mir vorbei sausten. Die reiche Beute eines Sonntags, ohne zu wissen, dass die Quelle der wundersamen Materialisierung meiner Begehrlichkeiten mein Vater war. Ich weiß nicht mehr, wie jung ich damals war und auch nicht, wer mir späterhin bei der Entmythologisierung der gotterfüllten, kindlichen Welt zur Seite stand.

*

Wenn es denn zutrifft, dass die westlichen Gesellschaften metaphysisch ausgehöhlte Welten sind, dann muss nicht zwangsläufig die Rede davon sein, dass nur die uralten Kulte der Religionen diese Leere ausfüllen könnten. So, als wäre der Unglaube die Ursache und das Ergebnis der Wertelosigkeit. Wie dreist und frech ist das behauptet.

*

Als ich meinen Vater fragte, ob es jemals wieder Krieg geben würde, einen Krieg, den die Deutschen erleiden oder anzetteln würden, hat er das verneint. Er konnte nicht wissen, wie sehr er mich durch diese Antwort von Ängsten befreite. Ich konnte nicht wissen, ob er es mit vollster Überzeugung meinte oder wusste. Seine Antwort hält bis heute ihr Versprechen. Was ich jetzt fürchte, ist, dass er gehen wird und mit ihm der auf Widerruf gestundete Frieden.

Advertisements
Kategorien:AllgemeinSchlagwörter:, , , , ,

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite bzw. WordPress und Gravatar einverstanden. Weitere Informationen findest du auf meiner Datenschutzseite.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

I'll get my life back

Mein Vater starb und damit ging ein Teil von mir, vor allem aber das Vertrauen in mich selbst und das Leben. Ernst, witzig, traurig. So wie das Leben selbst. Ich wünsche euch viel Spaß mit meinem Blog!

textbasis.blog

Interessantes rund um Text und Sprache

majasdirtylaundry

Liebe, Sex und andere Katastrophen - FSK 18/ all rights reserved

Antje's Oasis ~ Travel Blog

...just another travel blog

A Readmill of my mind

"We are such stuff as dreams are made on, and our little life is rounded with a sleep."

Graugans

Notizen zwischen Himmel und Erde

ctravelstheworld

VON EINER DIE AUSZOG, UM DIE WELT ZU BESUCHEN.

Die stille Seite - einfach leben

Meine Art Tagebuch zu führen...

kafka on the road

Je me baladais sur l'avenue, le coeur ouvert à l'inconnu

Kulturflüsterin

Der Blog für Kultur, PR und Bühnenreifes

normalverteilt

Die einzig normalen Menschen sind die, die man nicht besonders gut kennt.

GelbeEule

wenn 280 Zeichen nicht genug sind

miss booleana

says "Hello World"

14 Tage

Berichte von unseren Reisen

%d Bloggern gefällt das: