Toilet Graffiti – Penzance Cornwall

Click on picture to open gallery

Cornwall GraffitisCornwall Graffitis_2Cornwall Graffiti

Cornwall Graffiti

Cornwall Graffiti

Cornwall Graffiti

Cornwall Graffiti

Cornwall Graffitis_22Cornwall Graffitis_6Cornwall Graffitis_7Cornwall Graffitis_8Cornwall Graffitis_9Cornwall Graffitis_10Cornwall Graffitis_11Cornwall Graffitis_12Cornwall Graffitis_13Cornwall Graffitis_14Cornwall Graffitis_15Cornwall Graffitis_16Cornwall Graffitis_17Cornwall Graffitis_18Cornwall Graffitis_19Cornwall Graffitis_20Cornwall Graffitis_21Cornwall Graffitis_23

  One thought on “Toilet Graffiti – Penzance Cornwall

  1. 4. Juni 2014 um 19:03

    In Penzance habe ich 1996 die besten „Chips“ aller Zeiten gegessen… Das werde ich auf ewig mit diesem Ort verbinden 🙂

    Liken

    • 4. Juni 2014 um 19:11

      Da komme ich jetzt ins Stocken, bei der Überlegung nämlich, wo ich meine besten Chips gegessen habe. Ich denke mal es war in Dun Laoghaire, der kleinen Hafenstadt bei Dublin, 2005.

      Gruß

      Achim

      Liken

  2. Pit
    4. Juni 2014 um 19:17

    Meine Reaktionen: von schmunzel bis lach lauthals.
    Liebe Gruesze aus dem suedlichen Texas,
    Pit

    Liken

  3. 4. Juni 2014 um 19:20

    Was für eine Sammlung!

    Liken

    • 4. Juni 2014 um 20:23

      Da gab es noch mehr zu besichtigen, but what a shame, I had to leave the toilet 🙂

      Liken

  4. 4. Juni 2014 um 19:32

    Lieber Achim,
    man sieht, dass in Cornwall traditionell viele Künstler leben 😉
    Übrigens habe ich Ende der 60er Jahre als Student an der Ruhr Universität Bochum zwei Seminare „Die Struktur der Klo-Sprüche“ besucht. Damals galt als klassischer Klo-Spruch
    „Durch die Wüste fliegt ein Pfeil,
    Okasa macht den Opa geil“
    In dem Sinne liebe Grüße aus Norfolk, wo das Toiletten-Graffiti längst nicht diesen Stand erreicht hat
    Klausbernd

    Liken

    • 4. Juni 2014 um 20:21

      Nach Okasa musste ich jetzt erst mal googlen. Was man sich als Opa so alles antun muss, um noch ordentlich „mitzuhalten“ *schmunzel

      Liken

      • 5. Juni 2014 um 09:30

        Mit Viagra würde der Spruch auch funktionieren – nur gab’s das damals noch nicht 😉

        Liken

  5. 4. Juni 2014 um 21:06

    Ich habe die Herrentoilette schon auf Deinem Selfie bewundert. Sollte ich mal nach Penzance kommen, werde ich nachschauen, ob die Damentoilette mithalten kann 🙂 lieben Gruß aus Greenwich, Peggy

    Liken

    • 4. Juni 2014 um 21:17

      Liebe Peggy,

      mehr als die Hälfte der Graffitis stammen aus der Damentoilette. Die Bilder hat meine liebe Reisebegleiterin geschossen. Sie fuhr mir in die Parade, als ich schon drauf und dran war dem stillen Örtchen der Damen selbsteinen Besuch abzustatten. Zwecks Vermeidung nationenübergreifender Verwicklungen hat sie sich erbarmt 🙂

      Liken

  6. huebschesvondunkelrot
    5. Juni 2014 um 07:42

    Hat dies auf DUNKELROT Blog rebloggt und kommentierte:
    very ah graphic…;-)

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: