Die Kunst des Fliegenfischens


Dann wurde mir klar, warum mein Herz am Fliegenfischen hängt. Eine Frau, so hat man herausgefunden, braucht drei Männer. Einen, der ihr die Regale aufbaut. Einen, der das Theater mit ihr besucht. Einen fürs Bett.  Kein Theater, kein Regal. Nur das Flussbett.

Kategorien:Räsonnement

16 Kommentare

  1. Jemand sagte zu mir: „Wir sollten mal wieder Angeln gehen.“
    Ich empfand das als „Orden“. Und so gingen wir Angeln.

    Liebe Grüße,
    mick

  2. 🙂 🙂 🙂
    Eine wunderschöne Woche dir.
    Liebe Grüße von
    Klausbernd, Siri und Selma

  3. 🙂 🙂
    Ha en fin uke, Achim!
    Dina

  4. 🙂 🙂 🙂
    Mein Lieblingsspruch ist immer, dass ich keinen Mann zum Tragen und Tanken brauche.
    🙂 🙂

  5. Eine meiner Englischlehrerinnen sagte immer: „Selbst ist der Mann, noch selbster die Frau.“ Den fand ich immer ziemlich gut.

    • Das mit dem Selbstsein des Mannes ist eh eine Mär. Was wären wir ohne euch: eine kaum überlebensfähiges Geschlecht. Und damit meine ich nicht nur Fähigkeit, Leben zu schenken 🙂

      Liebe Grüße aus Freiburg

      Achim

  6. … wenn sich dann die drei Männer auch noch einig sind ;)- aber irgendwie rieche ich Verwicklung und Dramen und so bleibt frau dann doch nur bei dem Einen? oder eben allein!
    herzliche Grüße
    Ulli

  7. … vielleicht eine weitere Möglichkeit die eigene Mitte wiederzufinden…
    nichts ist da heilsamer als Einsamkeit und Natur! lg t
    ***

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: